Dienstag, 04.06.2019
14:30 Uhr

Umgang mit schwierigen Patienten

Dr. Martin Gunga, Lippstadt
16:00 Uhr Kurs: 3

Kursübersicht
‚Schwierige‘ Patienten finden sich in jeder Praxis gleich welcher Fachrichtung. Sie stellen eine erhebliche Belastung für alle Mitarbeiter dar, lösen schnell Ärger, Gefühl der Überforderung und/oder Fluchtreflexe aus. Nicht selten kommt es auch zu anhaltenden Auseinandersetzungen, die bis in verbale oder auch körperliche Bedrohung führen können.
Die Grundeinstellung des Praxisteams von entscheidender Bedeutung. Es gehören immer zwei Seiten dazu, dass das Auftreten problematischer Patienten evtl. in der Praxis eskaliert. Viele Problemlagen schaukeln sich dabei – zunächst oft unbemerkt – im ‚Normalen‘ auf.
Im Vortrag werden bestimmte Grundtypen von Problempatienten dargestellt, die jeweils eine spezifische Strategie des Praxisteams im Umgang erfordern, hierzu gehören u.a. ‚Herrscher‘, ‚Besserwisser‘ oder ‚Querulanten‘. Psychisch Kranke stellen eine Sondergruppe dar, die je nach Erkrankung – Psychose, Depression, Angsterkrankung, Persönlichkeitsstörung – besonders angesprochen werden müssen.

 

 

Zurück