Mittwoch, 16.05.2018
09:15 Uhr

Forcierte Extrusion – Ein Behandlungskonzept auch für ausweglose Fälle!

Dr. Gernot Mörig, Düsseldorf
10:45 Uhr Kurs: 12

Kursübersicht
Mittels forcierter Extrusionstechnik können auch auf Knochenniveau frakturierte Zähne unter Erhalt der Papillen noch langfristig gerettet  werden. Selbst prognostisch bisher ausweglose Fälle können einer erfolgreichen Therapie zugeführt werden. Darüber hinaus wird gezeigt, wie durch Anregung der körpereigenen Kompetenz neuer Knochen hinzu gewonnen wird.

Sollte eine Wurzel definitiv nicht mehr zu erhalten sein, so wird eine Therapie vorgestellt, wie komplett ohne körperfremde Materialien in den meisten Fällen die bukkale Knochenwand komplett erhalten werden kann.

Forcierte Extrusionstechnik bedeutet:
• deutliche geringere Kosten
• Heilung meist ohne Antibiotika auch bei massiven Entzündungen
• Knochenerhalt und –gewinn ohne körperfremde Materialien
• Nutzung der biologischen Kompetenz des Patienten

Zurück