Mittwoch, 05.06.2019
16:30 Uhr

Motivation von unterschiedlichen Altersgruppen

Priv.- Doz. Dr. Christoph A. Ramseier, Bern
Uhr Kurs: 13

Kursübersicht
Für den Erfolg einer zahnärztlichen Therapie spielt die Mitarbeit des Patienten eine entscheidende Rolle. Durch eine von Vertrauen geprägte Patientenbindung und die auf das Alter des Patienten angepasste motivierende Gesprächsführung (Motivational Interviewing) wird die Aktivierung zur Verhaltensänderung positiv beeinflusst und damit der Behandlungserfolg langfristig verbessert.
Entgegen der Meinung, dass die Motivierung des Patienten nach eingehender Informationsvermittlung gefördert wird, basiert die motivierende Gesprächsführung auf der Erkenntnis, dass Patienten sich erst dann verändern, wenn sie einerseits im neuen Verhalten persönliche Vorteile erkennen und sich andererseits die Veränderung auch zutrauen können. Die motivierende Gesprächsführung (Motivational Interviewing), wie sie in diesem Seminar vermittelt wird, kann auf Patienten unterschiedlicher Altersgruppen angewandt werden, um sowohl ambivalente als auch widerständige Patienten zur Verhaltensänderung zu aktivieren.

Zurück